Der Polizeiberuf in NRW
Der Polizeiberuf in NRW

 

Die Ausbildung bei der Polizei in NRW

 

Nach Bestehen der insgesamt drei Tage des Polizei Einstellungstest beginnen Sie Anfang September die Ausbildung zum gehobenen Polizeivollzugsdienst - dem dreijährigen Bachelorstudium der NRW Polizei. Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erreichen Sie den Dienstgrad der Polizeikommissarin bzw. des Polizeikommissars.

 

Die Ausbildung umfasst ein dreijähriges duales Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW (FHöV NRW), das neben theoretischen Anteilen auch Praxisanteile beinhaltet. Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung erwerben Sie neben dem oben angeführten Dienstgrad zusätzlich den akademischen Titel des Bachelor of Arts (BoA).

 

 

Die Standorte

 

Die Ausbildung bzw. das Studium bei der Polizei NRW ist in verschiedenen Städten möglich.

Sie haben die Möglichkeit, das Studium bei der Polizei in NRW an den Standorten Köln, Bielefeld, Gelsenkirchen, Hagen, Dortmund, Münster, Duisburg der FHöV NRW zu absolvieren. Insgesamt besteht die Ausbildung aus einem Grundstudium mit acht Blöcken (GS 1 bis 8), zwei Hauptstudien sowie den „Speziellen Modulen“.

 

 

Die Ausbildungsinhalte

Im Grund- und Hauptstudium werden Sie vor allem in den Fächern Einsatzlehre, Kriminalitätskontrolle (bedeutet Grundlagen der Kriminalistik und Kriminaltechnik), Kriminologie, Verkehrssicherheitsarbeit (Verkehrslehre/ Verkehrsrecht), Staatsrecht/Eingriffsrecht, Strafrecht, Öffentliches Dienstrecht, Sozial- und Politikwissenschaften, Führungslehre, Soziologie/Psychologie sowie Ethik unterrichtet. Dabei sind Leistungsnachweise in Form von Klausuren zu erbringen. Sollten Sie bei einer Klausur die Mindestpunkte nicht erreicht haben, so besteht grundsätzlich die Möglichkeit, die Klausur zu wiederholen. Sollte auch hier die Mindestanforderung nicht erbracht werden, so führt dies zur Entlassung.

 

Die Praxisanteile, die Sie während des dualen Studiums absolvieren, leisten Sie in Einstellungsbehörden (Polizei Praktikum) sowie in den verschiedenen Liegenschaften der Polizei NRW (z. B. LAFP Brühl, Selm, Münster, Schloss Holte-Stukenbrock). Dabei versucht die Polizei, den Wohnort der Bewerber zu berücksichtigen.

 

Während der praktischen Trainingsmodule im LAFP lernen Sie den Umgang mit der Dienstwaffe (Schießen), die Verkehrsunfallaufnahme, den Einsatz in geschlossenen Einheiten (Einsatzhundertschaft – EHU), den Umgang mit dem neuen Digitalfunk der Polizei, 1. Hilfe und vieles mehr.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie sowohl während der theoretischen Ausbildung als auch während der praktischen Ausbildung regelmäßig Leistungsnachweise zu erbringen haben. Dies sind zum einen Klausuren und zum anderen spezielle Schießübungen, Sportnachweise etc.

Grundsätzlich bekommen Sie die Möglichkeit, alle Nachweise zu wiederholen. Bedenken Sie aber bitte, dass bei Nicht-Bestehen die umgehende Entlassung droht. Halten Sie sich deshalb auch sportlich regelmäßig fit und nehmen Sie die Nachweise nicht auf die leichte Schulter.

 

 

 

Praktischer Ausbildungsabschnitt

 

Im Praktikum der Einstellungsbehörde haben Sie dann die Möglichkeit, das bisher Erlernte im Rahmen des Streifendienstes der Polizei in NRW anzuwenden. Um Ihnen jedoch die nötige Unterstützung zukommen zu lassen, werden Sie mit Rat und Tat durch einen Tutor unterstützt.

 

Nach der dreijährigen Ausbildung zum BoA haben Sie es endlich geschafft und werden zum Polizeikommissar bzw. Polizeikommissarin ernannt.

 

Es folgt eine vierjährige Erstverwendungszeit, in der Sie in den Behörden mit Einsatzhundertschaft Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Köln, Mönchengladbach, Münster, Recklinghausen und Wuppertal ein Jahr im Streifendienst und drei Jahre in der Bereitschaftspolizeihundertschaft Dienst versehen. In den Polizeibehörden ohne Hundertschaft werden Sie mindestens 4 Jahre nach Ausbildungsende im Wachdienst (Wach- und Wechseldienst) Früh-, Spät- und Nachtdienst versehen.



Es erwartet Sie ein spannender und facettenreicher Beruf (siehe Navigationsleiste)!

 

 

 

 

 

 





Infoportal zum Polizeiberuf bei der Polizei in NR

Diese Testbücher empfehlen wir:

Die bestmögliche Vorbereitung auf den Polizei Einstellungstest in NRW finden Sie unter dem unteren Link:

k

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.polizei-nrw-bewerbung.de; Impressum