Einsatzhundertschaft der Polizei in NRW

 

 

Einsatzhundertschaft

 

Nach der Ausbildung beginnen Sie Ihre Karriere bei der NRW Polizei im Streifendienst. In einer vierjährigen Erstverwendungszeit ist es vorgesehen, dass Sie nach einem Jahr Streifen- bzw. Wach- und Wechseldienst anschließend drei Jahre Dienst in der Einsatzhundertschaft der Polizeibehörde versehen.

 

Da aber nicht jede Behörde über eine Bereitschaftspolizeiabteilung bzw. Einsatzhundertschaft verfügt, ist es möglich, dass Sie innerhalb der Erstverwendung anstatt Hundertschaft Streifendienst versehen.

 

Als Polizeikommissar bzw. Polizeikommissarin in einer Einsatzhundertschaft werden Sie insbesondere bei polizeilichen Großlagen, wie Demonstrationen, Fußballspielen, Vermisstensuche, eingesetzt. Zudem unterstützen Sie andere Polizeibehörden in Sondereinsätzen bei der Verkehrsunfall- und Kriminalitätsbekämpfung. Dazu zählt neben groß angelegten Geschwindigkeitskontrollen auch die präventive Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen.

 

Hauptsächlich werden Polizeibeamte der Einsatzhundertschaft in NRW eingesetzt. Auf Anforderung ist es aber möglich, Polizeidienststellen bundesweit oder sogar im Ausland, wie bei der EM 2008, zu unterstützen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Infoportal zum Polizeiberuf bei der Polizei in NR

 

 

Diese Testbücher empfehlen wir:

 

 

 

Die bestmögliche Vorbereitung auf den Polizei Einstellungstest in NRW finden Sie unter dem unteren Link:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.polizei-nrw-bewerbung.de; Impressum & Datenschutz