Landesreiterstaffel der Polizei NRW (LRSt)

 

 

Die Reiterstaffel allgemein

 

Die Reiterstaffel der Polizei in NRW befindet sich an den Standorten der Polizeipräsidien Düsseldorf und Dortmund. Sie steht aber auf Anforderung auch allen weiteren Kreispolizeibehörden in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung. Aufgrund der beiden Standorte werden die Polizeireiterinnen und Polizeireiter aus Dortmund meist in den Regierungsbezirken Arnsberg, Münster und Detmold eingesetzt. Die Reiterstaffel des Standortes Düsseldorf wird insbesondere in den Regierungsbezirken Düsseldorf und Köln angefordert. Bei komplexen Einsatzlagen werden die Polizeireiter beider Staffeln eingesetzt.

 

 

Als Polizeireiter haben Sie die u. a. die Aufgabe, durch sichtbare Präsenz das Sicherheitsgefühl der Bürger zu steigern, bei Demonstrationen die Beamten der Einsatzhundertschaft zu unterstützen oder durch die Bestreifung von Fußgängerzonen oder Parkanlagen Ordnungswidrigkeiten zu sanktionieren bzw. Bürgernähe herzustellen. Zudem sind Sie als Beamtin bzw. Beamter der Landesreiterstaffel maßgeblich an der Aus- und Fortbildung der Polizeidienstpferde beteiligt.

 

Die Mitarbeiter sowie Dienstpferde der Reiterstaffel werden insbesondere in folgenden Bereichen eingesetzt:

 

Einsatz bei größeren Einsatzlagen

 

In planbaren größeren Zeitlagen, wie z. B. im Vorfeld angemeldeten Demonstrationen oder Versammlungen oder z. B. sportlichen Veranstaltungen (Fußballspiele etc.) werden die Polizeireiterinnen und Polizeireiter insbesondere zur Unterstützung der Einsatzhundertschaft (EHU) eingesetzt. Dabei werden die Reiter oftmals mit einer eigenen Aufgabenwahrnehmung im Rahmen einer geschlossenen Einheit eingesetzt. Durch ihre erhöhte Sitzposition haben Sie die Möglichkeit, Störungen frühzeitig zu erkennen und zeitgerecht zu intervenieren.

 

Die Polizeireiter werden in solchen Einsätzen vor allem mit den Aufgaben Streckenschutz, Aufklärung, Absperrung, Unterstützung bei der Festnahme, Beweissicherung und Dokumentation sowie mit dem Objekt- und Raumschutz betraut.

 

Aufgrund der Größe des Pferdes löst die Landesreiterstaffel bei geschlossenen Einsätze deutlich mehr Respekt als andere Einsatzmittel aus. Zudem bietet der Einsatz der Polizeireiter eine enorme Flexibilität, da diese in einer Einsatzsituation schnell verlagert werden können, eine gewisse Ausdauer haben und auch bei mobilen Störungslagen lageangepasst reagieren können.

 

Zudem werden Störer aufgrund des Respektes vor den Tieren bei Bedarf zurückgedrängt bzw. im Vorfeld an der Begehung möglicher Straftaten oder Störungen gehindert.

 

 

Einsatz zur gezielten Präsenz und Kriminalitäts- bzw. Unfallbekämpfung

 

Polizeireiter werden zudem regelmäßig an Kriminalitätsbrennpunkten oder auch in sogenannten Angsträumen in Innenstädten oder Freizeitbereichen eingesetzt, um das Sicherheitsgefühl der Bürger durch sichtbare Präsenz zu stärken und Straftaten im Vorfeld präventiv zu verhindern. Dabei haben die Polizeireiter die Möglichkeit, auch eigens festgestellte Straftaten und Ordnungswidrigkeiten zu verfolgen. Der Einsatz des Polizeidienstpferdes ermöglicht bei festgestellten Straftaten, Straftäter oder Tatverdächtige auch in unbefestigtes Gelände zu verfolgen. Da das Dienstpferd im Galopp höhere Geschwindigkeiten erreicht, ist der Einsatz eines Polizeireiter bei der Nacheile eines Tatverdächtigen sehr effizient. 

 

 

Einsatz im Rahmen von Öffentlichkeitsarbeit

 

Polizeireiter leisten auch einen wichtigen Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit. Sie werden z. B. bei Brauchtumsveranstaltungen (Schützenzüge, Karnevalsumzüge etc.) eingesetzt. Das Pferd wird im Allgemeinen als „Sympathieträger“ in der Bevölkerung und vor allem bei Kindern wahrgenommen. Polizeireiter vermitteln durch ihre Präsenz Bürgernähe und bieten die Möglichkeit, ungezwungen mit der Polizei in Kontakt zu treten. Dies haben auch andere Länder erkannt, so dass mittlerweile viele Metropolen, wie z. B. New York, London etc. Polizeipferde und Reiter zur verbesserten Kommunikation mit den Bürgern einsetzen. 

 

 

 

Zum Einsatz bei der Polizei Reiterstaffel kommen dabei nur Pferde, die gerade hinsichtlich des Einsatzes bei Demonstrationen äußerst belastbar und besonders geschult sind. Aber auch die Polizeireiter müssen sich den unterschiedlichen Anforderungen stellen und eine besondere Affinität zu Pferden innehaben.

 

 

 

 

 

 

Infoportal zum Polizeiberuf bei der Polizei in NR

 

 

Diese Testbücher empfehlen wir:

 

 

 

Die bestmögliche Vorbereitung auf den Polizei Einstellungstest in NRW finden Sie unter dem unteren Link:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.polizei-nrw-bewerbung.de; Impressum & Datenschutz